Ehem. Benediktinerabtei St. Michael, Bamberg


Auf dem Michelsberg in Bamberg steht das gleichnamige ehemalige Benediktinerstift St. Michael. Der Stift wurde 1015 auf Anregung Kaiser Heinrich II. von Bischof Eberhard gegründet. Bischof Eberhard war der erste Bischof des im Jahre 1007 gegründeten Bistums Bamberg. Ab Ende des 17. Jhd. wurde die Anlage durch die Familie Dientzenhofer barockisiert. In der Kirche, die nach dem Muster einer kreuzförmigen Pfeilerbasilika gebaut wurde, beeindruckt besonders die einzigartige Deckenmalerei. Dargestellt ist ein himmlisches Herbarium mit 578 Darstellungen von Blumen und Heilkräutern. 1803 wurde das Benediktinerkloster säkularisiert. Von der Terasse der Kirche hat man einen herrlichen Panoramablick über Bamberg.

Aufnahmen: 8/2013
Impressum / Copyright